Microsoft Clutter: So werden Ihre E-Mails automatisch sortiert.

26. Mai 2016

Für Microsoft Office 365 gibt es seit Ende 2014 ein Feature, das Ihnen die Arbeit mit Ihren E-Mails deutlich einfacher machen kann, wie bisher angenommen. Der „Aufräumdienst“ Clutter (dt.: Durcheinander, Stördaten oder Gerümpel) sorgt durch eine intelligente Sortierung dazu, dass Sie einen besseren Überblick über Ihre E-Mail-Kommunikation erhalten. In erster Linie dient es dafür, Ihren Posteingang zu sortieren und die für Sie relevanten E-Mails von den weniger relevanten zu trennen. Hierbei geht Clutter auf Ihr Verhalten ein und merkt sich, wie sie mit den Mails von bestimmten Absendern umgehen. Die Mails, die Clutter für weniger relevant hält, werden so automatisch in den Ordner „Unwichtige Elemente“ bzw. „Clutter“ verschoben.

Automatisches Sortieren mit manuellem Eingriff

Clutter ist standardgemäß aktiviert und kann jederzeit sowohl deaktiviert als auch wieder aktiviert werden. Wichtig zu wissen ist, dass die sogenannten „Unwichtigen Elemente“ nicht gelöscht werden und Ihnen jederzeit zum Lesen, Bearbeiten und Antworten zur Verfügung stehen. Demnach ist es lediglich eine automatisierte Ergänzung zu dem bisher manuellen Verschieben von E-Mails in bestimmte Ordner. Es ist ebenfalls möglich die von Clutter sortierten Mails wieder zurück in den Posteingang zu verschieben, wenn Sie der Meinung sind, dass Clutter falsch Priorisiert hat.

Clutter analysiert und lernt

Auf dem eigenen Blog beschreibt Microsoft unter anderem, das Clutter nach und nach von Ihrem Verhalten lernt und sich die manuellen Eingriffe merkt. Hierbei werden Aspekte wie der Absender, die Priorität der E-Mail, Ihre Teilnahme an der Kommunikation oder die Anzahl der Empfänger berücksichtigt. Am besten sei es laut Microsoft, wenn Sie nach dem aktivieren wie gewohnt weiterarbeiten. Im Laufe der Zeit werden Sie merken, dass das Feature immer spezifischer auf Ihr Verhalten reagiert und Ihre Arbeit langfristig optimiert.

Im nachfolgenden Video erhalten Sie einen ersten Einblick in den Microsoft-Dienst Clutter.

So aktivieren / deaktiveren Sie Clutter

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Office-Konto im Web an
  2. Gehen Sie (auf der rechten Bildschirmseite) auf Einstellungen  > Meine App-Einstellungen > E-Mail
  3. Öffnen Sie daraufhin (auf der linken Bildschirmseite) den Ordner „E-Mail“ > „Automatische Verarbeitung“ > „Clutter“
  4. Setzen oder entfernen Sie den Haken bei „Als Clutter identifizierte Elemente aussortieren“ und klicken Sie auf Speichern

Sie haben noch Fragen zu Microsoft Clutter oder benötigen eine Beratung zu Microsoft Office 365? Sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Ihre persönliche Beratung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gleich geschafft! Wir brauchen nur noch ein paar Infos: